SG Pegasus trauert um Freund, Förderer und Ex-Trainer

Am Donnerstagmorgen erreichte uns die traurige Nachricht, dass Ronald Ligt gestorben ist. Unsere Gedanken sind bei ihm und unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Ronald war von 2010 bis 2012 und in der Saison 2013/2014 Trainer der ersten Mannschaft. Er setzte den Grundstein für alle Erfolge der vergangenen Jahre, holte mit der SG Pegasus den ersten DTB-Pokalsieg 2012 und führte die Mannschaft im Januar 2014 zur ersten Europa-Cup-Teilnahme der Vereinsgeschichte – in seinem Heimatland, den Niederlanden. Ronald wird uns immer als Wegbereiter, aber vor allem als Freund, Förderer und großer Korfball-Enthusiast in Erinnerung bleiben.

Dank je wel, Ronald!

Ronald Ligt im Kreise seiner Mannschaft beim IKF Europa Cup 2014 in Papendrecht.
Foto: Marco Spelten

Stellvertretend für den ganzen Verein

Der Vorstand